Pressemitteilung zu Conrebbersweg-West Zur Stellungnahme im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung hat der Kreisverband Emden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN umfassend Stellung zu den Bebauungsplänen Conrebbersweg-West genommen.

Die GRÜNEN, die sich nicht grundsätzlich gegen die Planung aussprechen, sehen viele offene Fragen, die der Klärung bedürfen, bevor eine irgendwie geartete Planung realisiert werden kann. Aus Sicht der GRÜNEN gibt es zu den konkreten Inhalten der Planung Verbesserungspotential und ‑bedarf.

mehr…Pressemitteilung zu Conrebbersweg-West Zur Stellungnahme im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bauleitplanverfahren Conrebbersweg West Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bebauungsplanentwürfe D 156 Abschnitte I, II und III (Stadtteil Conrebbersweg)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit nehmen wir Stellung zu den o.g. Bebauungsplanentwürfen.

Wir waren positiv überrascht, dass Herr Kinzel in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt am 18.09.2018 die Bürger*innen aufgefordert hat, sich im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung aktiv einzubringen, etwaige Planungsfehler anzusprechen und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Damit hat er signalisiert, dass die Stadt die Anregungen der Bürger*innen in Zukunft prüft und soweit möglich in die Planung einbezieht.

mehr…Bauleitplanverfahren Conrebbersweg West Stellungnahmen im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Pressemitteilung zum geplanten Baugebiet Conrebbersweg-West Stellungnahme des Kreisverbandes zur geplanten Flächennutzungsplanänderung

Der Emder Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat in Zusammenarbeit mit dem NABU zu der geplanten Flächennutzungsplanänderung „Conrebbersweg-West“ Stellung genommen.

Der Emder Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bemängelt in der Stellungnahme insbesondere die nicht ausreichende Berücksichtigung des Naturschutzes und des Schutzes der Bürger*innen vor Lärm.

Die mit der Planung verbundenen Lärmimmissionen sind aus Sicht des Kreisverbandes schlichtweg nicht hinnehmbar. Darüber hinaus wurde darauf hingewiesen, dass die Planungsunterlagen aus Sicht des Kreisverbandes an vielen Stellen mangelhaft sind.

mehr…Pressemitteilung zum geplanten Baugebiet Conrebbersweg-West Stellungnahme des Kreisverbandes zur geplanten Flächennutzungsplanänderung

Stammtisch zum Baugebiet Conrebbersweg West Bürger*innen haben viele Bedenken

Rege Beteiligung beim GRÜNEN Stammtisch, der aus aktuellem Anlass trotz Sommerferien  am 5. Juli stattfand: Knapp 20 Personen diskutierten über das geplante Baugebiet Conrebbersweg West.

Frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung im Bauleitplanverfahren

Die entsprechenden Unterlagen  liegen bei der Stadtverwaltung seit dem 25. Juni aus und können bis zum 3. August eingesehen werden. Auch auf der Internetseite

mehr…Stammtisch zum Baugebiet Conrebbersweg West Bürger*innen haben viele Bedenken

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Baugebiet Conrebbersweg West Bürgerfreundlichkeit sieht anders aus

Pressemitteilung von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Emden

Zum geplanten Baugebiet „Conrebbersweg West“ muss die Öffentlichkeit gemäß Baugesetzbuch die Gelegenheit zu Information und Stellungnahme erhalten. Diese „frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung“ wird von der Verwaltung durchgeführt.

Nachdem der Verwaltungsausschuss der Stadt Emden am 11. Juni 2018 eben diese Durchführung beschlossen hat, wurden die entsprechenden Unterlagen am 25. Juni veröffentlicht. Bis zum 3. August können die Bürger*innen diese Unterlagen bei der Stadtverwaltung oder auf der Internetseite der Stadt Emden einzusehen. Stellungnahmen können nur innerhalb dieses Zeitraums abgegeben werden.

mehr…Öffentlichkeitsbeteiligung zum Baugebiet Conrebbersweg West Bürgerfreundlichkeit sieht anders aus

Bebauungsplan D 140 in Uphusen Nach Abtauchen des Investors Aufhebung gefordert

Pressemitteilung von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Emder Rat

Der Bebauungsplan D 140 in Uphusen soll aufgehoben werden. Diese Forderung stellt die Grünen-Fraktion nach dem Abtauchen des Investors. Die Grünen hatten 2016 im Rat gegen den Grundstücksverkauf gestimmt. Die Fraktion hatte die im Stadtentwicklungskonzept Wohnen vorgesehene Streichung dieses Baugebietes im Außenbereich zugunsten einer Innenentwicklung unterstützt.

mehr…Bebauungsplan D 140 in Uphusen Nach Abtauchen des Investors Aufhebung gefordert

Zum Bind: Bis zu 30 Bäume werden gefällt

Pressemitteilung von
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Emder Rat

Von den 48 Bäumen an der Straße „Zum Bind“ werden bis zu 30 Bäume der Erschließung des Baugebietes zum Opfer fallen. Dies geht aus der Antwort der Verwaltung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor. 18 der Bäume sind durch die Baumschutzsatzung geschützt.

In welchem Umfang diese betroffen sind, ist noch offen. Die 17 Bäume auf der Westseite der Straße werden jedoch komplett entfernt, um dort einen Gehweg anzulegen.

mehr…Zum Bind: Bis zu 30 Bäume werden gefällt