Stellungnahme – Conrebbersweg-West Stellungnahme zur 67. Flächennutzungsplanänderung

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit nehmen wir Stellung zur beabsichtigten 67. Flächennutzungsplanänderung (Conrebbersweg-West). Zunächst einmal werten wir positiv, dass einige Maßnahmen umgesetzt wurden, die wir in unserer Stellungnahme vorgeschlagen hatten für den Fall, dass sich die Planung als erforderlich erweisen sollte und die naturschutzrechtlichen Anforderungen eingehalten werden können. So ist bspw. nunmehr kein ebenerdiger Bahnübergang geplant, der nur zu einem permanenten Verkehrschaos geführt hätte. Auch wurde die von uns angesprochene notwendige Versorgung mit Schule und Kindertagesstätte in die Planung aufgenommen und es wird zumindest …

mehr…Stellungnahme – Conrebbersweg-West Stellungnahme zur 67. Flächennutzungsplanänderung

Direkte Bürgerbeteiligung über „Open Antrag“ Grüne in Emden richten Möglichkeit zum Einreichen von Anträgen für alle Bürger*innen ein.

Pressemitteilung des Kreisverbandes der Grünen in Emden „Die Grünen in Emden treten für eine offene Bürger*innenbeteiligung ein. Wir wollen allen die Chance bieten, ihr Thema im Rat behandeln zu lassen“, sagt Kreisvorsitzender Sebastian Borchers. Daher haben die Grünen in Emden eine Möglichkeit zur direkten Bürger*innenbeteiligung in Emden eingerichtet. Über ein neu eingerichtetes Formular auf unserer Webseite ist es nun möglich, einen Antrag an die Ratsfraktion einzureichen. Dies ist dabei so einfach wie möglich gehalten. „Bürger*innen, die möchten, dass die Ratsfraktion der Grünen, sich mit einem …

mehr…Direkte Bürgerbeteiligung über „Open Antrag“ Grüne in Emden richten Möglichkeit zum Einreichen von Anträgen für alle Bürger*innen ein.

Vergaberichtlinie für Wohnungsbau: Grüne Eckpunkte

Hinweis Pressemitteilung

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen im Emder Rat Der Vorschlag der Verwaltung, für das Baugebiet Conrebbersweg eine Richtlinie zur Vergabe der Grundstücke durch den Rat zu beschließen, findet ungeachtet der Ablehnung des Standortes die grundsätzliche Zustimmung der Grünen-Fraktion. Die Grünen hatten bereits zu Anfang der Jahres einen eigenen Vorschlag für eine städtischen Vergaberichtlinie gemacht, der sich mit dem dem Vorschlag der Verwaltung teilweise deckt, in mehreren Punkten jedoch auch unterscheidet. So spielen soziale Kriterien eine wichtige Rolle, um die Durchmischung von Quartieren mit verschiedenen Nachfragegruppen …

mehr…Vergaberichtlinie für Wohnungsbau: Grüne Eckpunkte

Kein Atomkraftwerk in Eemshaven und anderswo! Wir Grüne bündeln Kräfte - kein neues Atomkraftwerk in den Niederlanden!

© mhollaen/OpenClipartVectors/Pixabay

Kaum wissen wir, dass alle niedersächsischen Landkreise im Fokus der Suche für ein atomares Endlager sind, will die niederländische Regierungspartei VVD neue Atomkraftwerke – vielleicht sogar im benachbarten Delfzijl – bauen, um damit die Klimaziele zu erreichen. Angeblich sei die Atomkraft die günstigste Art, um sauberen Strom zu produzieren. Das ist ein alter Hut der Atomlobby, längst widerlegt. Allein wenn man die Kosten für die Kosten für eine jahrelange Suche und schließlich den Bau eines Endlagers für strahlenden Atommüll für eine Million Jahre berechnet, wird …

mehr…Kein Atomkraftwerk in Eemshaven und anderswo! Wir Grüne bündeln Kräfte – kein neues Atomkraftwerk in den Niederlanden!

Grüne legen Eckpunkte einer Vergaberichtlinie für den Wohnungsbau vor

Hinweis Pressemitteilung

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen im Emder Rat   Die Grünen-Fraktion hat über die Vergabe von Einfamilienhaus-Grundstücken in Emden beraten und macht einen Vorschlag zu Eckpunkten einer städtischen Vergaberichtlinie. „In Emden erfolgt der Verkauf von Grundstücken bislang nach dem sogenannten Windhundprinzip. Das wollen wir geändert wissen. Die Vergabe soll zukünftig transparent und nach objektiven Merkmalen erfolgen“, begründet Fraktionsvorsitzender Bernd Renken den Vorstoß der Grünen im Rat. Dabei spielen auch soziale Gesichtspunkte eine wichtige Rolle. Die Durchmischung von Quartieren mit verschiedenen Nachfragegruppen und Eigentumsbildung für breite …

mehr…Grüne legen Eckpunkte einer Vergaberichtlinie für den Wohnungsbau vor

Toilettencontainer als Übergangslösung am Bahnhof

Hinweisbild Antrag

Sehr geehrte Herren des Verwaltungsvorstandes,   die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen stellt den folgenden Antrag: Der Förderverein Emden Barrierefrei ist an die Grüne Fraktion herangetreten mit dem Vorschlag, dass auch am Bahnhof Toilettencontainer platziert werden, bis die dortige öffentliche Toilette erneuert wird. Bereits im Stadtgarten würden Container die dortige öffentliche Toilette bis zu deren Sanierung ersetzen. Das Schreiben ist nach Darstellung des Vereins auch an die Verwaltung gegangen. Wir halten eine Zwischenlösung bis zur Fertigstellung eines Neubau des Toilettenhauses, der frühestens Ende 2021 zu erwarten ist, grundsätzlich …

mehr…Toilettencontainer als Übergangslösung am Bahnhof

Conrebbersweg: Umweltminister Lies unterstreicht große Bedeutung für Artenvielfalt Janssen-Kucz: Bebauungsplan Conrebbersweg sofort stoppen!

Hinweis Pressemitteilung

Das niedersächsische Umweltministerium spricht sich dringend für einen Erhalt der Gebiete aus Naturschutzgründen im geplanten Baugebiet „Conrebbersweg Emden“ aus, wie aus der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Grünen Landtagsabgeordneten Meta Janssen-Kucz und Christian Meyer hervorgeht.

mehr…Conrebbersweg: Umweltminister Lies unterstreicht große Bedeutung für Artenvielfalt Janssen-Kucz: Bebauungsplan Conrebbersweg sofort stoppen!

Conrebbersweg in Emden: Muss das Areal unter Schutz gestellt werden? Die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hakt bei der Landesregierung nach

Hinweis Pressemitteilung

Meta Janssen-Kucz, MdL Seit geraumer Zeit gibt es eine öffentliche Diskussion über das geplante Baugebiet Conrebbersweg-West in Emden. Nach Ansicht der Grünen-Abgeordneten Meta Janssen-Kucz hat das betroffene Gebiet einen landesweit hohen Stellenwert für die den Naturschutz. Janssen-Kucz: „Wir haben hier das letzte zusammenhängende Gebiet dieser Größe in Emden mit unter anderem ökologisch wertvollen Feuchtwiesen, das fast an das EU-Vogelschutzgebiet in der Krummhörn angrenzt. Aus meiner Sicht wäre es fatal, diesen Lebensraum für Flora und Fauna für ein Baugebiet zu opfern. Man kann nicht nur reden über mehr Arten- und Naturschutz, dann muss man …

mehr…Conrebbersweg in Emden: Muss das Areal unter Schutz gestellt werden? Die Landtagsabgeordnete Meta Janssen-Kucz hakt bei der Landesregierung nach

Ausbauplan für Solarstromerzeugung auf städtischen Dächern

Hinweis Pressemitteilung
Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen im Emder Rat
 
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert einen Ausbauplan für die Solarstromerzeugung auf städtischen Dächern. Bis 2030 sollen alle geeigneten Gebäude und Flächen mit Photovoltaik-Anlagen bestückt werden. Bei Sanierungen kommunaler Liegenschaften und bei Neubauten muss der Einbau von Solaranlagen eingeplant werden. Seit Jahren gibt es einen Stillstand beim Ausbau der Solarstromerzeugung auf städtischen Gebäuden, obwohl der Ausbau im Masterplan 100 % Klimaschutz vorgesehen ist.

mehr…Ausbauplan für Solarstromerzeugung auf städtischen Dächern