Klimaneutrales Emden bis 2035 möglich

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen im Emder Rat

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Klimaschutz ist auch für die Stadt Emden eine Aufforderung und Ansporn, noch konsequenter den Klimaschutz zu verfolgen. Grünen-Fraktionsvorsitzender Bernd Renken: „ Wir müssen für die kommenden Generationen die Klimaneutralität früher als geplant erreichen. Ich halte dies für Emden spätestens 2035 für möglich. Der Masterplan 100 % Klimaschutz muss entsprechend dieser Zielsetzung überarbeitet und eine verbindliche schrittweise Reduktionsziele über diesen Zeitraum festgelegt werden.“

Renken verweist darauf, dass die Stadtwerke Emden in der Energieerzeugung und -versorgung und das Volkswagenwerk Emden als größter Energieverbraucher nach eigenen Angaben bis 2030 eine weitgehende CO2-Neutralität erreicht haben werden. Zudem bestehen Planungen zur Erzeugung grünen Wasserstoffs für den LKW- und Busverkehr. „Damit bestehen sehr gute Voraussetzungen, um Emden bereits bis 2035 und nicht erst 2050 zur klimaneutralen Stadt zu machen.“

 

Mit freundlichen Grüßen

Bündnis 90/Die Grünen im Emder Rat
Bernd Renken
Fraktionsvorsitzender
Am Delft 19
26721 Emden

fon/fax 04921 359503
bernd.renken@gruene-emden.de

Schreibe einen Kommentar