Die Grünen Aurich-Norden und Emden bereiten sich auf die Kreismitglieder-Wahlversammlung vor

Gemeinsame Pressemitteilung der Kreisverbände Emden und Aurich-Norden

Für die Kreismitgliederversammlung am 27.03. zur Aufstellung eines Bundestagsdirektkandidaten hat sich der Kreisverband (KV) Aurich-Norden von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen besonderen Ort gesucht. Das hat zum einen praktische Gründe, aber auch politische.


Eine Online-Tagung wäre zwar theoretisch machbar, scheitert aber an eher praktischen Dingen. „Wir haben nahezu überall im Landkreis unsere Mitglieder. Aber leider ist die Internetversorgung in manchen Orten dermaßen schlecht, dass wir schon bei unseren Online-Vorstandssitzungen Probleme haben. Da ist eine akzeptable Beteiligung aller Mitglieder nicht möglich.“ sagt die KV-Vorsitzende Regina Stegemann.

Neben den Corona-Beschränkungen einer Präsenzveranstaltung waren noch weitere Hindernisse zu nehmen. Denn für die Wahlen der/des Wahlkreis-Kandidat*in zur Bundestagswahl im Herbst, sind auch die Emder GRÜNEN eingeladen, mit denen sie einen gemeinsamen Wahlbezirk bilden. So muss der Versammlungsort, um die Abstandsregeln einzuhalten, so groß sein, dass dort beide Kreisverbände gemeinsam tagen können. Er sollte zudem so zentral sein, dass sowohl alle Aurich-Norder Mitglieder, wie auch die Emder diesen gut erreichen können.
Nach mehreren vergeblichen Anfragen regte Vorstandsmitglied Olaf Wittmer-Kruse an, das Auricher Kino der Familie Muckli anzufragen. Neben den Vorteilen der Größe und der gut einzuhaltenden Abstände könnten damit die GRÜNEN auch eine Kultureinrichtung unterstützen. „Natürlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber uns ist neben Naturschutz und sozialer Gerechtigkeit auch die kulturelle Vielfalt wichtig.“ ergänzen Dirk Finkeldey und Stefan Maas und wollen mit dem  Versammlungsort in dieser Hinsicht ein Zeichen setzen. Das Zusammenwirken mit den Betreibern erlebt der grüne Kreisvorstand als sehr konstruktiv. So steht nun einer geordneten Mitgliederversammlung im modernen Kinosaal nichts mehr im Weg. Auch Sebastian Borchers, Vorsitzender der Emder GRÜNEN, überzeugt die Wahl des Veranstaltungsortes und er freut sich auf die gemeinsame Versammlung: „So muss Kultur- und Wirtschaftsförderung in Pandemiezeiten laufen. Dies bringt zumindest ein bisschen gefühlte Normalität zurück. Der Wahlkampf kann beginnen.“

Das Foto zeigt die Mitglieder des Kreisvorstands Aurich-Norden zusammen mit Sebastian Borchers vom Kreisvorstand Emden bei einem Ortstermin. V.r.n.l.:Dirk Finkeldey, Sebastian Borchers, Regina Stegemann, Stefan Maas und Olaf Wittmer-Kruse.

 

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Borchers
Vorsitzender Kreisverband Emden

Kreisverband Bündnis 90/Die Grünen Emden
Bismarckstraße 18
26721 – Emden

Tel.:       04921 8013088
E-Mail:  sebastian.borchers@gruene-emden.de
Web:     www.gruene-emden.de

Schreibe einen Kommentar