Anfrage Radverkehrsregelung an Ampelkreuzung

Antrag von Bernd Renken für die Gruppe GRÜNE feat. Urmel vom 24.04.2022:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kruithoff,
lieber Tim,

an der Ecke Petkumer Straße/ Am Südbahnhof wurde vor kurzem die Ampelanlage zu den Einkaufsmärkten Edeka und Aldi installiert. Nun habe leider feststellen müssen, dass der Radverkehr mit einer Bedarfs- bzw. Druckampel über die Kreuzung gesteuert wird. Das ist eine systemische Benachteiligung des Radverkehrs, da dies in der Regel zu längeren Wartezeiten führt, weil in zahlreichen Fällen eine zusätzliche Ampelphase abgewartet werden muss. Eine Stadt, die sich der Förderung des Radverkehrs verschrieben hat, sollte eine solche Benachteiligung soweit wie möglich vermeiden.

Ich kann nicht nachvollziehen, aus welchen Gründen dies an dieser Stelle dennoch gemacht wurde und bitte deshalb um Aufklärung.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Renken

Gruppe GRÜNE feat. Urmel im Emder Rat
Bernd Renken
Am Delft 19
26721 Emden

fon/fax 04921 359503
bernd.renken@gruene-emden.de

Vertretung im Rat:

Folge uns ...

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Kontakt