Stellungnahme zur Ratssitzung am 28. Mai 2019

Andrea Marsal

Mit Bedauern stelle ich fest, wie meine Aussage in der Ratssitzung vom 28. Mai 2019 gedeutet wurde. Ich hatte der Wählergemeinschaft „Gemeinsam für Emden“ (GfE) im Zusammenhang mit dem Bürgerentscheid zum Zentralklinikum Rattenfängermethoden vorgeworfen. Diese Aussage habe ich umgehend zurückgezogen.

Dass die Zentralklinikumsgegner als Rückschluss aus dieser Aussage mit den Ratten aus der Fabel verglichen werden könnten, lag und liegt mir fern.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich beim Bürgerentscheid entschieden und gewählt haben, haben am demokratischen Prozess mitgewirkt. Das ist ein Grundrecht, das ich respektiere und für das ich immer eintrete. Schließlich waren es die Grünen, die sich auf Landesebene für die Bürgerentscheide stark gemacht haben.

Andrea Marsal
Ratsfrau im Stadtrat Emden