Teilnahme Stadtradeln 2018 Nach 2017 erneut keine Teilnahme am Projekt STADTRADELN?

Da sich die Stadt Emden im Jahr 2017 nicht am Projekt STADTRADELN beteiligt hat und bisher auch keine Anmeldung für die diesjährige Beteiligung vorliegt, stellt die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN eine entsprechende Anfrage:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

über mehrere Jahre hat sich die Stadt Emden am bundesweiten Projekt STADTRADELN beteiligt. In der Mitteilungsvorlage der Verwaltung im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt vom 27.04.2015 heißt es dazu: „STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses, dem auch die Stadt Emden angehört. Die Aktion wurde ins Leben gerufen, um öffentlichkeitswirksam für das Radfahren und somit für eine nachhaltige Mobilität zu werben.

Mit der Kampagne steht deutschlandweit allen Städten, Gemeinden und Landkreisen/Regionen eine bewährte, leicht umzusetzende Maßnahme zur Verfügung, um mit verhältnismäßig geringem Aufwand und Mitteln im wichtigen Bereich Kommunikation/Öffent-lichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiv(er) zu werden. Das STADTRADELN dient dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung.“ Begleitend und mobilisierend wurde ein Flyer von der Stadt erstellt, in dem der Oberbürgermeister für die Teilnahme an der dreiwöchigen Aktionsphase geworben hat.

Im Jahr 2017 hat Emden nicht mehr teilgenommen. Auch für dieses Jahr liegt bei STADTRADELN bis zum heutigen Tag keine Anmeldung vor. Wir bitten deshalb um Auskunft, ob die Verwaltung die Anmeldung für Emden vorgesehen hat und falls nein, aus welchen Gründen von einer weiteren Teilnahme an dem vormals hochgelobten Projekt Abstand genommen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Renken
Fraktionsvorsitzender
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Emder Rat